Kaufrausch

Benjamin Ziegler2015
Play / Pause Kaufrausch

Hinter Warenhausfassaden stehn Produkte im Regal
Und bei der Auswahl hier im Laden bleibt mir nur die Qual der Wahl,
Denn auch nur wenn ich konsumier, dann spür ich, dass ich existier,
Denn schließlich hat man nie genug und deshalb bin ich heute hier.

Ich kauf mir Freiheit, Glück und Sicherheit.
Ich kaufe mir mehr Lebenszeit.
Ich kauf mir einen Teil der Welt.
Ich kaufe das, was mir gefällt.
Ich kaufe alles, was ich brauch
Und was ich nicht brauch, kauf ich auch.
Ich kauf mir Freunde und auch Liebe,
Denn die nichts kaufen, das sind Diebe.

Ständig muss was Neues her und die Qualität ist eher sekundär,
Denn geplant ist die Obsoleszenz. Als Folge jedes neuen Trends
Wird willig konsumiert was man der Menschheit offeriert
Und möglichst billig produziert, damit es schnell an Wert verliert.